30. September 2022
Ernährung

Weniger Fleisch essen: Welche Vorteile hat es?

gemüse

Ist weniger Fleischkonsum gut für unseren Körper, die Umwelt und die Wirtschaft? Bevor wir auf die drei Aspekte Ökonomie, Ökologie und unsere eigene Gesundheit eingehen, möchten wir nur eines sagen. Jetzt ist mir klar, wie entscheidend das, was wir konsumieren, in unserer Geschichte ist.

Es herrscht allgemeiner Konsens darüber, dass diese Gerichte nicht nur lecker, sondern auch am gesündesten sind. Die kulturelle und psychologische Assoziation zwischen einem saftigen Steak oder einem leckeren, mit Käse und Soße überzogenen Burger und einem kargen und leblosen Pflanzensalat spielt dabei eine wichtige Rolle. Diese Gerichte haben ein kulturelles Image, das sich in unseren Köpfen festgesetzt hat und durch das Marketing und die Werbung in den entsprechenden Sektoren unterstützt wird.

Dies wird in Diskussionen über pflanzliche und tierische Ernährung nie erwähnt. Aber es ist richtig. Zu den schädlichsten Lebensmitteln gehören Rindfleisch und Kuhmilch, die auch die beliebtesten Zutaten in Zuckerwaren sind. Reis und Weizen sind auch die energie- und umweltintensivsten Lebensmittel. Die Bilder, die sie für ihre Waren verwenden, sind jedoch in unserer kollektiven Ästhetik so gut verankert.

Auch Zucker und Mais verbrauchen viele Ressourcen

Auch wenn Zuckerrohr und Mais in Bezug auf den Umfang der Emissionen nicht ganz so hoch eingestuft werden, sind sie dennoch sehr energieintensiv. Ich habe inzwischen einige Zweifel an den Quellen, vor allem wenn sie in bestimmten, politisch orientierten Medien auftauchen. Ein Büffel hat doch wissenschaftlich gesehen die gleiche Herkunft wie heimisches Rindfleisch, warum gibt es dann einen solchen Unterschied bei den Emissionen? Bitte betrachten Sie Ihre gesamte Lektüre mit Bedacht.

Was sich sagen lässt, ist, dass proteinreiche Mahlzeiten wie Linsen vergleichbare Vorteile wie Fleisch haben, aber nicht die negativen Auswirkungen und Probleme mit der Gesundheit der Atemwege und der Verdauung verursachen wie Fleisch. Linsen liefern nur halb so viel Eiweiß wie Rindfleisch, aber Sie können viel mehr davon verzehren, ohne negative Auswirkungen zu verspüren.

Es ist zu empfehlen, mehr pflanzliche als tierische Produkte zu konsumieren, da sie eindeutig besser für unsere Gesundheit sind. Die Menschen scheinen sich davon nicht inspirieren zu lassen, gesündere Lebensmittel zu konsumieren. Es ist bekannt, dass man aus Gewohnheit immer noch manchmal das Bedürfnis verspürt, einen Burger zu verdrücken. 

Rational vs. Irrational

Die öffentliche Diskussion scheint die realen wirtschaftlichen Probleme zu ignorieren. Warum sollten wir den Globus beherrschen, um Tiere mit Nahrung zu versorgen, wenn wir uns einfach selbst versorgen können? Ich sage das noch einmal mit Blick auf die Viehwirtschaft, aber unabhängig davon, ob wir den anthropogenen Klimawandel berücksichtigen oder nicht, muss die breite industrielle Produktion von Rindern verlangsamt werden.

Entscheidend ist vielmehr, dass wir die Wahrnehmung der pflanzlichen Ernährung als gesünder verändern. Salat sollte nicht mehr als Beilage, sondern als Hauptgericht bei jeder Mahlzeit betrachtet, und Fleisch sollte als seltener Genuss angesehen werden. Die Kosten für Wasser und die Kosten für Umweltschäden sollten berücksichtigt werden, auch wenn dies bedeutet, dass man mehr für Fleisch bezahlen muss, um das verringerte Angebot auszugleichen.

Es ist gut für die Wirtschaft, die Umwelt und meine Gesundheit, wenn ich mich zu 80 % pflanzlich und zu 20 % tierisch ernähren kann. Wenn ich meine Umgebung bewusst wahrnehme, mich um den Schutz der Umwelt kümmere und auf meine Gesundheit und mein Wohlbefinden achte, ist das gut für mein psychisches Wohlbefinden.

Leave feedback about this

  • Quality
  • Price
  • Service

PROS

+
Add Field

CONS

+
Add Field
Choose Image
Choose Video
X